Aufsatzleuchten und Ansatzleuchten

Asymmetrisch-bandförmige Lichtstärkeverteilung


Leuchten mit hoher Schutzart und in Schutzklasse II, mit deren umfassendem Leistungsspektrum sich viele Beleuchtungsaufgaben der Straßen-, Platz- und Stadtbeleuchtung lösen lassen. Sie sind als Aufsatzleuchten oder als Ansatzleuchten erhältlich. Die asymmetrisch-bandförmige Lichtstärkeverteilung eignet sich besonders für die Beleuchtung von Straßen nach EN 13201.

Schutzart IP 66
Schutzklasse II
BEGA Thermal Management ®

Aluminiumguss, Aluminium und Edelstahl
Beschichtungstechnologie BEGA Unidure ®
entspiegelte ESG-Verglasung
Miro ® Reflektoren aus reflexionsintensivem Reinstaluminium

Anstellwinkel einstellbar auf 0° oder 15°
werkzeugloses Öffnen der Leuchten

BEGA Ultimate Driver ® · DALI-steuerbar

20 Jahre Nachkaufgarantie für LED-Module

Der in der Tabelle angegebene Leuchten-Lichtstrom und die Leuchten-Anschlussleistung können sich, bedingt durch den technischen Fortschritt, ändern. Die Datenblätter auf unserer Website geben für jede Leuchte Auskunft über die aktuellen Werte sowie über die LED-Lebensdauer und den Lichtstrom, bezogen auf die jeweilige Farbtemperatur.

Planungsbeispiele

Basierend auf unseren Erfahrungswerten und den Anregungen von Architekten und Planern haben wir Raumsituationen zusammen­gestellt, für die häufig Lichtplanungen erforderlich sind. Im Folgenden stellen wir Ihnen für diese architektonischen Gegebenheiten mögliche Lösungen der Beleuchtung vor. Selbstverständlich werden hierbei alle lichttechnischen Normen erfüllt. Es kann vorkommen, dass unsere vorgeschlagene Beleuchtungsstärke die Norm sogar übersteigt. Für uns sind die Ästhetik des Lichts und der hohe Sehkomfort maßgebliche Kriterien für solche Entscheidungen. Zugleich müssen sich die Leuchten mit ihrer Form und ihrer Größe in die architektonischen Gegebenheiten einfügen. So wird oftmals zu größeren Modellen geraten, wenn ein Baukörper entsprechend groß dimensioniert ist – auch wenn kleinere Leuchten mit geringerer Leistung ausreichen würden. In solchen Fällen kann über eine Lichtsteuerung die Beleuchtungsstärke auf ein geeignetes Niveau verringert werden.


Fußgänger-/Radweg

Sowohl Fußgänger als auch Radfahrer sowie die Wegeführung müssen visuell leicht erfassbar sein. Eine gute Erkennbarkeit von Gesichtern vermittelt ein Gefühl von Sicherheit. Die Beleuchtungsstärke für Wege, die für Radfahrer und Fußgänger bestimmt sind, unterliegt der Norm DIN EN 13201-2, Beleuchtungsklasse P4. Im Minimum ist 1 lx gefordert. Die mittlere Beleuchtungsstärke beträgt 5 lx...

mehr erfahren


Fußgängerbrücke

Für die Beleuchtung von Fußgängerbrücken gibt es viele Möglichkeiten. Zwei grundlegend verschiedene Ansätze werden hier vorgestellt. Die Brücke misst 20 x 2,4 m. Hier gilt die Beleuchtungsnorm DIN EN 13 201 für Fußgänger- und Radwege. Als Mittelwert der Beleuchtungsstärke sind 5 lx gefordert, der Minimalwert beträgt 1 lx. Fußgänger und Radfahrer sollen sich auf der Brücke sicher und damit...

mehr erfahren


Oberfläche
LED-Farbtemperatur
1-fach Aufsatzleuchten 
LED Netzteil A B C AC/DC Masthöhe Mastzopf
 
2-fach Aufsatzleuchten 
LED Netzteil A B C AC/DC Masthöhe Mastzopf
 
Ansatzleuchten für Auslegermaste 
LED Netzteil A B C AC/DC Masthöhe Mastzopf
nicht mehr im aktuellen Katalog enthalten neu im Programm