BEGA Smart
Für ein Zuhause, in dem die Dinge einfach sind.

<b>BEGA Smart</b><br />Für ein Zuhause, in dem die Dinge einfach sind.

BEGA Smart
Für ein Zuhause, in dem die Dinge einfach sind.

FAQ – gut zu wissen

 

 

Allgemein

  • Welche Voraussetzungen benötige ich, um BEGA Smart nutzen zu können?

    Sie benötigen lediglich ein Smartphone und die kostenlose App BEGA Smart für eine Einrichtung und Steuerung Ihrer BEGA Smart Komponenten. Einige Komponenten setzen eine Stromversorgung (230 V) voraus.

    Manche Features erfordern eine aktive Internetverbindung (z. B. das Übertragen und Teilen von Systemen oder das Herunterladen von Geräte- und Systemupdates).

    Außerdem setzt eine reibungslose Nutzung von BEGA Smart voraus, dass Sie die Reichweite Ihrer Komponenten bereits bei der Ersteinrichtung berücksichtigen. Fest installierte Komponenten (z. B. BEGA Smart Sockets oder BEGA Smart Rotary Dimmer) sollten innerhalb der Reichweite von Zigbee (30 m im freien Feld) zur nächsten Komponente eingesetzt werden. Nur so ist gewährleistet, dass die Komponenten untereinander erreichbar bleiben und Steuerungsbefehle weitergereicht werden.

  • Welche Smartphones werden unterstützt?

    Alle Apple iPhones mit mindestens iOS 11 sowie Smartphones mit mindestens Android 6.0 werden unterstützt.

  • Kann ich die BEGA Smart App auf meinem Tablet nutzen?

    Die App BEGA Smart steht als Tablet-Version auch für Apple iPads zur Verfügung. Eine Version für Android-Tablets ist vorerst nicht geplant.

  • Gibt es funktionale Unterschiede zwischen der Smartphone- und der Tabletversion der BEGA Smart App?

    Die Smartphone-App und die Tablet-App werden im Funktionsumfang identisch sein.

  • Welche Bereiche meines Zuhauses kann ich mit BEGA Smart bedienen?

    Je nach Komponenten können Sie Ihre Außenanlage oder Ihren Wohnbereich mit BEGA Smart steuern. Abhängig von der Reichweite der Komponenten zueinander ist auch eine Kombination aus außen und innen möglich. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Komponenten für den Außenbereich geeignet sind.

 
Einrichtung & Inbetriebnahme

  • Wozu dient die App BEGA Smart?

    Das Setup Ihres BEGA Smart-Systems erfolgt über die kostenlose App BEGA Smart. Mit dieser Smartphone-App werden das System und die Komponenten konfiguriert. Die einzelnen Komponenten werden über Codes gescannt und so zur Installation hinzugefügt. Anschließend ist es möglich, die Leuchten im näheren Umfeld auch zu steuern und zu schalten. Es lassen sich zudem Gruppen und Szenen für eine individuelle Lichtinszenierung einrichten oder zeitgesteuerte Ereignisse erstellen, um Vorgänge zu automatisieren.

  • Welche Reichweite hat die App für die Einrichtung/Steuerung?

    Zur Einrichtung oder Steuerung des Systems müssen Sie sich in Bluetooth-Reichweite einer der Komponenten (Einstiegspunkte) befinden – also maximal 15 Meter entfernt. Im Außenbereich sind auch größere Entfernungen realisierbar.

  • Was versteht man unter einem „System“?

    Ein System beschreibt ein einzelnes oder einen Verbund aus BEGA Smart Geräten, die miteinander verknüpft und konfiguriert wurden. Ein System kann auch aus nur einer einzigen Komponente bestehen, mit der das System aufgesetzt und initial eingerichtet wurde.

    In der App BEGA Smart können mehrere Systeme angelegt werden, die untereinander jedoch nicht kommunizieren oder agieren können. Daraus ergibt sich die Möglichkeit, Ihr Zuhause entweder räumlich getrennt in der App abzubilden (innen, außen oder Kinderbereich/Erwachsenenbereich) oder alle Komponenten gemeinsam in einem größeren System abzubilden, um das gesamte Haus mit einem Klick schalten zu können.

  • Kann ich mit der App mehrere Systeme einrichten/steuern?

    Ja, die Ansteuerung und Konfiguration mehrerer Systeme sind möglich. Es kann nur jeweils ein System gesteuert und konfiguriert werden – bei mehreren Systemen ist innerhalb der App ein Wechsel zwischen diesen erforderlich.

    Sollte ein System über mehrere Teilnehmer verfügen (möglich über die Funktion „System teilen“), so können diese auch gleichzeitig auf das System zugreifen, solange sie mit unterschiedlichen Komponenten verbunden sind. In Ausnahmefällen kann es hier zu Verzögerungen kommen.

  • Was ist ein Einstiegspunkt? Welche Geräte sind Einstiegspunkte?

    Einstiegspunkte sind Smart-Komponenten, die über Bluetooth mit Ihrem Smartphone/Tablet kommunizieren können. Um das BEGA Smart System einzurichten, benötigen Sie eine aktive Bluetooth-Verbindung.

    Als Einstiegspunkt bezeichnen wir das Gerät, mit dem sich ein neues System anlegen lässt. Einstiegspunkte verfügen über Bluetooth- und Zigbee-Konnektivität. Geräte ohne Bluetooth-Funktionalität können nicht als Einstiegspunkt genutzt werden, um ein neues System anzulegen, sondern sie können nur einem System als zusätzliche Komponente hinzugefügt werden.

    Folgende Geräte eignen sich als Einstiegspunkt: BEGA Plug & Play Smart Tower, BEGA Smart Socket, BEGA Smart DALI-Controller, BEGA Smart Rotary Dimmer, BEGA Smart Plug und BEGA Systempendelleuchten.

    Weitere Geräte folgen.

  • Was ist ein QR- oder Data-Matrix-Code? Wozu dient er?

    Data-Matrix- oder QR-Codes sind 2D-Codes, die textliche Informationen maschinenlesbar speichern. Die App BEGA Smart kann diese Daten auslesen und verarbeiten. Die Codes ermöglichen die unkomplizierte Einrichtung und Konfiguration von BEGA Smart. Sie finden die Codes zur Einrichtung direkt auf den BEGA Smart Komponenten und in einigen Fällen zusätzliche Codes in der beiliegenden Verpackung. Bitte bewahren Sie diese zusätzlichen Aufkleber sorgfältig auf, um eine erneute Einrichtung zu einem späteren Zeitpunkt zu gewährleisten. Ohne diese Codes können BEGA Smart Komponenten nach Wiederherstellen der Werkeinstellungen nicht erneut eingerichtet werden!

  • Empfiehlt es sich, die zusätzlichen Aufkleber mit QR-Codes, die meinem Produkt beiliegen, aufzubewahren?

    Ja. Bitte bewahren Sie diese zusätzlichen Aufkleber mit Codes sorgfältig auf, um eine erneute Einrichtung zu einem späteren Zeitpunkt zu gewährleisten. Ohne diese Codes können BEGA Smart Komponenten nach Wiederherstellen der Werkeinstellungen nicht erneut eingerichtet werden!

 
Steuerung

  • Auf welche verschiedenen Arten kann ich mein BEGA Smart System steuern?

    Folgende Bediengeräte eignen sich zur Steuerung Ihres BEGA Smart Systems: BEGA Smart App, BEGA Remote Control ONE & PRO, BEGA Smart Rotary Dimmer.

  • Muss ich immer das Smartphone oder Tablet zur Steuerung nutzen?

    Im täglichen Gebrauch erweist es sich häufig als schneller und intuitiver, eine BEGA Remote Control oder einen BEGA Smart Rotary Dimmer zur Steuerung zu nutzen. Natürlich können auch alle unterschiedlichen Bediengeräte im gleichen System eingesetzt werden, um dauerhaft von einem optimalen Zugang zu profitieren.

  • Wie lassen sich die verschiedenen Bediengeräte in das BEGA Smart System einbinden?

    Beide Fernsteuerungen (ONE & PRO) sowie der BEGA Smart Rotary Dimmer können intuitiv über die App BEGA Smart eingerichtet und konfiguriert werden. Um die BEGA Remote Control in ein System zu integrieren, ist eine Komponente erforderlich, die sich als Einstiegspunkt eignet (siehe Frage „Was ist ein Einstiegspunkt?“). Der BEGA Smart Rotary Dimmer benötigt keine solche Komponente – er kann auch als erste Komponente eines neuen Systems genutzt werden (Einstiegspunkt).

  • Kann ich das BEGA Smart System von unterwegs steuern?

    Zum gegenwärtigen Zeitpunkt steht diese Art der Steuerung nicht zur Verfügung. Ihr Smartphone muss sich in näherer Umgebung einer der BEGA Smart Komponenten befinden (10 bis 15 Meter), damit eine Bluetooth-Verbindung hergestellt werden kann.

  • Wie konfiguriere ich die Fernsteuerungen oder den BEGA Smart Rotary Dimmer?

    Sowohl die BEGA Remote Control ONE & PRO als auch der BEGA Smart Rotary Dimmer sind direkt in der App BEGA Smart konfigurierbar.

    Werden Änderungen am System oder in der Konfiguration innerhalb der App BEGA Smart vorgenommen, erfolgt keine automatische Übertragung auf die Fernsteuerungen.

    Lesen Sie dazu bitte weiter unter „Wie übertrage ich Änderungen der Konfiguration auf die Remote Control ONE/PRO?“

    Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Konfiguration der Fernsteuerungen in Reichweite eines Einstiegspunkts befinden müssen. Der Hinweis gilt nicht für den BEGA Smart Rotary Dimmer, da es sich bei diesem um einen Einstiegspunkt handelt.

  • Wofür sind die einzelnen Tasten der Remote Control PRO vorgesehen?

    Die beiden Favoritentasten der BEGA Remote Control PRO (konvex & konkav) lassen sich in der App BEGA Smart nach Belieben den Beleuchtungs- und Steuerungsanforderungen für Ihr System anpassen. Die Standardbelegung ist „alles an“ und „alles aus“ (einfacher Klick) sowie „alles hochdimmen“ und „alles herunterdimmen“ (langer Tastendruck).

    Den zehn frei programmierbaren Tasten der BEGA Remote Control ONE können einzelne Leuchten, Leuchtengruppen oder Szenen zugewiesen werden.

  • Welche Reichweite haben die Fernsteuerungen?

    Die Remote Control ONE/PRO verfügt mit ihrer Zigbee-Verbindung über eine Reichweite von ca. 30 Metern im freien Feld zur nächsten BEGA Smart Komponente.

  • Wie übertrage ich Änderungen der Konfiguration auf die Remote Control ONE/PRO?

    Werden Änderungen am System oder in der Konfiguration innerhalb der App BEGA Smart vorgenommen, erfolgt keine automatische Übertragung auf die Fernsteuerungen. Die Übertragung kann aber denkbar einfach manuell gestartet werden.

    Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Übertragung der Konfiguration in Reichweite eines Einstiegspunkts befinden müssen.

    BEGA Remote Control ONE: Aktivieren Sie die Remote Control durch einfachen Tastendruck auf eine beliebige Taste. Drücken Sie nun gleichzeitig die mittlere Taste (an/aus) und die Taste „3“, um die Einstellungen zu synchronisieren. Fertig!

    BEGA Remote Control PRO: Aktivieren Sie die Remote Control durch einfachen Tastendruck auf den Touchring. Drücken Sie nun die Eingabetaste (Touchring „oben“) dreimal schnell hintereinander, um die Einstellungen zu synchronisieren. Fertig! Im Display der BEGA Remote Control PRO wird die Übertragung bestätigt.

  • Worin bestehen die Unterschiede zwischen der BEGA Remote Control ONE und der BEGA Remote Control PRO?

    Die BEGA Remote Control ONE ermöglicht die Basissteuerung Ihres BEGA Smart Systems. Den zehn frei programmierbaren Tasten können einzelne Leuchten, Leuchtengruppen oder Szenen zugewiesen werden.

    Die BEGA Remote Control PRO optimiert in Bezug auf Materialien, Display und Usability den Komfort der Steuerung Ihres Smart Systems. Die Menüsteuerung erfolgt über ein E-Paper-Display per Touchring. Zwei frei programmierbare Favoritentasten ermöglichen darüber hinaus den Schnellzugriff auf beliebte Funktionen. Die BEGA Remote Control PRO besticht optisch durch ein Gehäuse aus mattschwarz eloxiertem Aluminiumguss und eine Front aus bruch- und kratzfestem Gorilla®-Glas. So wird die Fernsteuerung in der Wandhalterung zusätzlich als schmückendes Accessoire wahrgenommen.

 
Features & App

  • Wofür benötige ich Gruppen?

    Leuchten und Komponenten lassen sich zu Gruppen zusammenfassen, was den Zugriff beschleunigt und eine leichtere Steuerung mehrerer Geräte gleichzeitig ermöglicht.

  • Worin besteht der Unterschied zwischen Gruppen und Szenen?

    Einzelleuchten können zu einer Gruppe zusammengefasst werden. So können zum Beispiel mehrere Leuchten gleichzeitig ein- oder ausgeschaltet und gedimmt werden. Jede Leuchte kann nur einer einzigen Gruppe angehören.

    Szenen umfassen im Gegensatz zu Gruppen spezifischere Einstellungen. Bei einer Szene werden beispielsweise Leuchten in einen zuvor definierten Zustand versetzt wie etwa 50 Prozent Helligkeit, Lichtfarbe Blau.

    Leuchten können in mehrere Szenen eingebunden werden und jeweils unterschiedliche Einstellungen erhalten.

    Es besteht die Möglichkeit, sowohl Gruppen als auch Szenen auf Tasten der Fernsteuerungen zu speichern oder sie in zeitgesteuerte Ereignisse zu integrieren.

  • Was sind zeitgesteuerte Ereignisse?

    Mit zeitgesteuerten Ereignissen können Sie automatisierte Schaltungen Ihrer Beleuchtung vornehmen, z. B. das Licht zu einer festen Tageszeit oder abhängig vom Sonnenstand ein- und/oder ausschalten lassen.

    Ein weiteres Beispiel: An Wochentagen soll die Gartenbeleuchtung 30 Minuten vor Sonnenuntergang eingeschaltet und um 23:15 Uhr wieder ausgeschaltet werden. Am Wochenende könnte das Licht sogar länger anbleiben. Sie können mehrere Ereignisse für Ihr System festlegen. Diese Ereignisse sind nun im System hinterlegt und werden automatisch durchgeführt, auch wenn sich kein Smartphone in der Nähe befindet.

  • Was passiert mit meinem BEGA Smart System während der Zeitumstellung?

    Das BEGA Smart System passt sich automatisch der Zeitumstellung an. Sie müssen nichts tun und alle Ihre konfigurierten Ereignisse richten sich sofort nach der neuen Zeit.

  • Wie erkenne ich, ob für meine Komponenten ein Software-Update zur Verfügung steht? Wie führe ich ein Software-Update durch?

    Software-Updates für Ihre BEGA Smart Komponenten werden mit einem roten Punkt auf dem Menü „Einstellungen“ signalisiert. Steht ein Update an, so führt die App Sie durch den Update-Vorgang. Da der Vorgang je nach Komponente und Funktionsumfang etwas Zeit in Anspruch kann, empfehlen wir Ihnen, das Update zu einem Zeitpunkt durchzuführen, zu dem die Komponenten nicht zeitnah gesteuert werden müssen.

 
Positionierung & Reichweiten

  • Über welche Entfernung kann ich die Beleuchtung und weitere Geräte im Garten steuern?

    Für die Steuerung des Systems mittels Smartphone und App BEGA Smart wird Bluetooth mit einer Reichweite über etwa 15 Meter im freien Feld zum nächsten Einstiegspunkt (siehe „Was ist ein Einstiegspunkt?“) verwendet. Ab diesem Punkt beginnt die Übertragung des Signals von einer Komponente zur nächsten via Zigbee (sofern in Reichweite). Dementsprechend können Sie auch weit entfernte Komponenten steuern, sofern Sie sich in Bluetooth-Reichweite eines Einstiegspunkts befinden und alle weiteren Komponenten untereinander in Zigbee-Reichweite sind.

    Die Fernsteuerungen ONE oder PRO nutzen ein Zigbee-Funknetzwerk mit über 30 Meter Reichweite im freien Feld zum nächsten Einstiegspunkt.

  • Was muss ich beachten, damit alle meine Komponenten dauerhaft in Reichweite zueinander sind?

    Für eine reibungslose Nutzung Ihres Systems müssen Sie die Reichweite Ihrer Komponenten bereits bei der Ersteinrichtung berücksichtigen. Fest installierte Komponenten (z. B. Smart Sockets oder BEGA Smart Rotary Dimmer) sollten innerhalb der Reichweite von Zigbee (30 Meter im freien Feld) zur nächsten Komponente eingesetzt werden. Nur so ist gewährleistet, dass die Komponenten untereinander erreichbar bleiben und Steuerungsbefehle weitergereicht werden können.

  • Kann ich meine Gartenbeleuchtung und meine Innenbeleuchtung im gleichen BEGA Smart System nutzen?

    Ja, das ist möglich, sofern mindestens eine Außenkomponente und eine Innenkomponente in Zigbee-Reichweite zueinander positioniert wurden. Bitte beachten Sie, dass eine Mehrfachverglasung oder eine Hauswand die Reichweite beeinträchtigen kann.

 
Kompatibilität

  • „Works with BEGA Smart“ – was bedeutet das?

    Produkte mit diesem Label sind kompatibel mit dem BEGA Smart System und können über die App BEGA Smart eingerichtet und gesteuert werden.

  • Kann ich das System beliebig erweitern?

    Bei BEGA Plug & Play gilt lediglich folgende Limitierung: Um die Zahl der Anschlüsse eines Smart Towers zu vergrößern, können Smart Extender eingebunden werden. Zu beachten ist dabei die maximale Gesamtanschlussleistung von 50 Watt. Durch den Einsatz weiterer Smart Tower lässt sich die Gesamtanschlussleistung erhöhen.

  • Welche Zigbee-Leuchtmittel werden unterstützt?

    Alle BEGA Zigbee-LED-Leuchtmittel können mit BEGA Smart eingerichtet, geschaltet und gesteuert werden.

    • LED-Leuchtmittel für Sockel E 27 · steuerbar
    • LED-Leuchtmittel für Sockel E 27 · Tunable White
    • LED-Leuchtmittel für Sockel E 27 · Tunable White · RGB W
    • E14

    Steht ein Software-Update für eines der folgenden Zigbee-Leuchtmittel an, so kann das BEGA Smart System dieses Update ebenfalls vornehmen. Dies wird Ihnen in der App mitgeteilt.


  • Kann ich auch Geräte von Drittanbietern zu BEGA Smart hinzufügen?

    Sie können Geräte hinzufügen, die aktuell nicht offiziell unterstützt werden, sofern diese kompatibel mit Zigbee 3.0 sind. In diesem Fall kann es aber zu eingeschränkten Funktionalitäten kommen. BEGA leistet für diese Komponenten keinen Support!

 
BEGA Plug & Play

 
BEGA Systempendelleuchten

 
Systeme übertragen & teilen

 
Hilfe & Fehlermeldungen