Kompetenzzentrum Wohnen, Betreuen, Pflegen GHG Rosenberg, St. Gallen

Kompetenzzentrum Wohnen, Betreuen, Pflegen GHG Rosenberg, St. Gallen
Kompetenzzentrum Wohnen, Betreuen, Pflegen GHG Rosenberg, St. Gallen

Kompetenzzentrum Wohnen, Betreuen, Pflegen GHG Rosenberg, St. Gallen

Individuelle Lichtatmosphäre


Die Wurzeln der „Gemeinnützige und Hilfsgesellschaft (GHG) der Stadt St. Gallen“ reichen zurück in das Jahr 1816. Gegründet wurde die damalige „Hülfsgesellschaft“ zur Bekämpfung einer Hungersnot im Schweizer Kanton St. Gallen. Hilfe und Unterstützung für Menschen mit besonderem Betreuungsbedarf ist auch mehr als 200 Jahre später die definierte Aufgabe – die Gesellschaft engagiert sich für die Gesellschaft. Das Kompetenzzentrum GHG Rosenberg ist das größte Projekt in der langjährigen Geschichte. Zwei Alten- und Pflegeheime, die zuvor an verschiedenen Standorten betrieben wurden, konnten hierfür am St. Gallener Rosenberg zusammengeführt werden.

BEGA Großraum-Pendelleuchten beleuchten und gestalten die zweigeschossigen Aufenthaltsräume

Spektakulär gestalteten sich Planung und Umsetzung des Projektes: Um neben einem Bestandsbau ein zweites Haus für das Zentrum mit seinen insgesamt 130 Wohneinheiten platzieren zu können, wurde eine denkmalgeschützte Villa mit Hilfe einer Spezialfirma über Stahlschienen und mit Hydraulikpressen um 20 Meter verschoben. Der Neubau wurde anschließend parallel zum bestehenden Gebäude platziert – beide Häuser bilden eine harmonische Einheit.

Optimale Wohlfühloasen für die Bewohner mit besonderem Betreuungsbedarf: Die GHG plante ihr Kompetenzzentrum „Wohnen, Betreuen, Pflegen“ am St. Gallener Rosenberg mit einer Besonderheit: Zwei Wohngruppen mit jeweils 20 Bewohnern teilen sich jeweils die Aufenthaltsräume. Zweigeschossige Ess- und Kommunikationsbereiche bilden die Zentren des Zusammenlebens.

Der Innenausbau erfolgte unter Verwendung vieler unterschiedlicher Materialien und Bauelemente. Verschiedene Holzarten und Betonwände prägen die Raumgestaltung.Die großen und hohen Aufenthaltsbereiche des St. Gallener Kompetenzzentrums erforderten besondere Beleuchtungslösungen. Sie werden mit den BEGA Großraum-Pendelleuchten mit zusätzlichen Tiefstrahlern illuminiert. Die hohen Lichtleistungen der freistrahlenden Leuchten ermöglichen eine blendfrei effiziente vertikale Beleuchtungsstärke. Die Tiefstrahler erzeugen eine zusätzliche hohe Beleuchtungsstärke auf der zu beleuchtenden Fläche. Die Leuchten sind DALI-steuerbar – für individuelle Lichtatmosphären in den Aufenthaltsräumen. Sie sind zudem beeindruckende Accessoires, die die Höhe der Räume elegant zur Geltung bringen.

Bauherr
Gemeinnützige und Hilfsgesellschaft der Stadt St. Gallen (CH)

Architektur
Benz Engeler Architekten BSA SIA, St. Gallen (CH)
Timon Bischofberger GmbH, St. Gallen (CH)
Oestreich + Schmid GmbH Architekten BSA SIA, St. Gallen (CH)

Bauleitung
rbm Ruppanner Baumanagement GmbH, Sirnach (CH)

Fotos
Jürg Zürcher, St. Gallen (CH)

Teilen

Verwendete Leuchten