wurde zur Projektliste hinzugefügt.
×

„Schwimmoper“, Wuppertal

„Schwimmoper“, Wuppertal

Renoviertes Architekturdenkmal: „Schwimmoper“ Wuppertal


Ihren Namen verdankt die „Schwimmoper“ dem zerstörten Opernhaus Barmen, das an der Stelle der heutigen Schwimmhalle aufgebaut werden sollte.

Bereits in den 50er Jahren galt das Bad in Wuppertal als außergewöhnliche und gut gestaltete Sportstätte. Durch eine Modernisierung 2010 konnte man den guten Ruf in die heutige Zeit umsetzen. Neben einem neu gestalteten Sauna- und Fitnessbereich beeindruckt das Schwimmbad mit einer imposanten restaurierten Schwimmhalle, die Platz für 1600 Zuschauer bietet. Die Tribünen laufen parallel zu dem großen Sportbecken und bieten dem Zuschauer eine optimale Sicht auf die Wettkämpfe.

Kräftige Farben und hochwertige Materialien erzeugen eine freundliche Atmosphäre. Die große blaue Wasserfläche steht im Kontrast zu den roten Wärmebänken ­­— die Gestaltung wird durch die bunten Startblöcke aufgelockert. Unterstrichen wird das freundliche Erscheinungsbild durch BEGA LED-Wandeinbauleuchten. Diese sind im Schwimmbad einer besonders hohen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt. Es bedarf einer besonders hohen Schutzart, die sowohl für eine lange Betriebssicherheit als auch für eine hohe Wirtschaftlichkeit der Leuchte sorgt.

Auch im Lehrschwimmbecken oder in den Duschbereichen meistern die Leuchten die hohe Beanspruchung. Die BEGA Deckeneinbauleuchten sind für Anforderungen dieser Art sehr gut geeignet und haben eine ausgesprochen geringe Einbautiefe.

Die Kombination großer Glasfronten mit gut platzierten BEGA Leuchten sorgt zu jeder Tageszeit für eine helle und freundliche Lichtstimmung, die die beeindruckende 50er-Jahre-Architektur hervorhebt.

Bauherr
Stadt Wuppertal

Architektur (Ursprungsbau 1957)
Friedrich Hetzelt

Architektur (Sanierung 2010)
pbr Planungsbüro Rohling AG, Osnabrück

Lichtplanung
Dinnebier Licht GmbH, Wuppertal

Elektroplanung
Büro Hans Quel, Wuppertal

Landschaftsarchitektur
Planungsbüro HASSE, Mülheim an der Ruhr

Fotografie
Klemens Ortmeyer, Hannover

Teilen

Verwendete Leuchten