0
0
Merkliste
wurde zur Projektliste hinzugefügt.
×

Westfalenbad Hagen, Deutschland

Westfalenbad Hagen, Deutschland

Freizeiteinrichtung mit Cabrio-Dach


Mit einer Gesamtfläche von 70.000 Quadratmetern ist das Westfalenbad in Hagen eines der größten Bäder im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die moderne Freizeiteinrichtung verfügt über Wasserflächen von insgesamt mehr als 2.000 Quadratmetern – zum Teil unter einem Cabrio-Dach, das sich in nur acht Minuten öffnen oder schließen lässt.

Das Westfalenbad ist in drei Zonen gegliedert: Sportbad, Freizeitbereich sowie Sauna- und Wellnessbereich, der fünf Saunen in einer Gartenanlage mit Teich sowie drei Innensaunen und zahlreiche Ruheräume umfasst.

Die Großzügigkeit der 30-Millionen-Euro-Anlage erlebt der Besucher bereits im Eingangsbereich. BEGA Bodeneinbauleuchten mit rutschhemmendem Glas sorgen für Orientierung in der Zuwegung. Freistrahlende Lichtbauelemente säumen den Vorplatz der Freizeiteinrichtung und strukturieren ihn bei Tag sowie in der Dunkelheit. Die straff gestaltete Form des Eingangs mit einem markanten orangefarbenen Rahmen korrespondiert perfekt mit den linearen Lichtbauelementen.

Klare Linien und starke Kontraste verleihen der Architektur auf dem gesamten Areal Charakter. Freistrahlende BEGA Wandleuchten akzentuieren die kreative Gestaltung des gesamten Bades. Aufgrund ihrer stoßfesten Eigenschaften sind diese Wandleuchten ideal für den Einsatz in öffentlichen Bereichen. Extrem robuste Rahmen aus Aluminiumdruckguss schützen die Kanten und Ecken der Kristallgläser mit ihren großen Materialstärken und präzisen lichtstreuenden Strukturen.

In der weitläufigen Außenanlage des Saunabereichs sorgt dezentes Licht für eine angenehme Atmosphäre. Abgeblendete Pollerleuchten mit breitstreuender Lichtstärkeverteilung werden an den Wegen eingesetzt. Bodeneinbauleuchten mit geringen Abmessungen rahmen die Wege und die Ruheterrasse als unauffällige, aber effiziente Lichtwerkzeuge ein.

In den Nassbereichen sind Leuchten mit besonders hoher Schutzart gefragt, die sich zudem durch lange Wartungsintervalle auszeichnen. Die BEGA Deckeneinbauleuchten mit geringer Einbautiefe sind ideal für derartige Anforderungen geeignet. Ihre LED-Module haben eine Mindestlebensdauer von 50.000 Stunden.

Bauherr
HAGENBAD GmbH, Hagen

Architektur
Krieger Architekten und Ingenieure, Velbert

Teilen

Verwendete Leuchten