wurde zur Projektliste hinzugefügt.
×

Über Licht und Beleuchtung

Über Licht und Beleuchtung


 

Werbefläche


Die Beleuchtung von Werbeflächen birgt immer wieder neue Herausforderungen. Ein Motivwechsel von einem sehr hellen zu einem dunklen Motiv oder umgekehrt erfordert eine Anpassung der Beleuchtungsstärke für eine werbewirksame Inszenierung. Eine Steuerung der Leuchten ist hier in jedem Fall anzuraten, um zahlreiche Möglichkeiten für eine Plakatbeleuchtung zur Verfügung stellen zu können. Im Folgenden stellen wir Ihnen bewährte Lösungen vor und zeigen die Unterschiede in der Lichtwirkung auf einer Werbefläche von 4 x 6 m auf.

 
 
 

  • Sliderde.espirit.firstspirit.client.access.editor.lists.CatalogImpl$ValidCard
  • Sliderde.espirit.firstspirit.client.access.editor.lists.CatalogImpl$ValidCard
  • Sliderde.espirit.firstspirit.client.access.editor.lists.CatalogImpl$ValidCard
  • Sliderde.espirit.firstspirit.client.access.editor.lists.CatalogImpl$ValidCard
  • Scheinwerfer mit Ausleger sind ideal für die Beleuchtung eines Plakats vom oberen Rand aus. Das Licht wird flächig verteilt. Es ergibt sich jedoch eine Anhebung des Beleuchtungsniveaus in der Nähe der Leuchten, was durch die Wahl längerer Ausleger abgemildert wird.

  • Eine gleichmäßige, nach unten verlaufende Ausleuchtung erzeugen LED-Fassadenscheinwerfer speziell für die lineare Beleuchtung. Aufgrund ihrer länglichen Bauform benötigen diese nur kleine Ausleger. So ist eine Installation der Leuchten auch am unteren Plakatrand möglich, ohne Verkehrsteilnehmer zu gefährden.

  • Die gleichmäßigste Lichtstärkeverteilung wird mit Scheinwerfern auf Masten aus einiger Entfernung erzielt. Je nach Mastentfernung und Plakatgröße stehen verschiedene Abstrahlcharakteristika zur Verfügung, die für eine optimale Beleuchtung der Werbefläche sorgen. Das Beispiel zeigt die Anstrahlung mit zwei Scheinwerfern am Mast in 4,5 m Höhe und 10 m Entfernung zur Werbefläche.

  • Eine weitere Alternative bietet die Beleuchtung von Werbeflächen aus dem Boden heraus. Bodeneinbauleuchten mit asymmetrischer oder einstellbarer Lichtstärkeverteilung richten ihr Licht leicht verlaufend von unten nach oben auf die Werbefläche. Die Installation dieser Scheinwerfer erfolgt im Abstand von etwa einem Drittel der Plakathöhe.