Beleuchtungspraxis

Beleuchtung mit Scheinwerfern

Mehr erfahren

BEGA Leuchten sind Präzisionswerkzeuge, die neben der Lichtinszenierung den energetischen, ökologischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der individuellen Beleuchtungsinstallation gerecht werden.

Unser umfangreiches Portfolio erleichtert die zielgerichtete Leuchtenauswahl in unterschiedlichen Größen, Lichtstärken und Lichtstärkeverteilungen. Das Gestaltungsnarrativ des jeweiligen Bauwerks bildet dabei wie gesagt das Zentrum von Lichtplanung und effizienter Umsetzung.

Präzision bedeutet zudem: Für die Lichtgestaltung sollte nur so viel Licht eingesetzt werden, wie für die geplante Inszenierung letztlich auch benötigt wird. Unsere optischen Systeme ermöglichen eine optimale Anwendungseffizienz, bei der nahezu jeder Lichtstrahl erfasst, weitergeleitet und zur Lichtverteilung genutzt wird. Unsere Ergänzungsteile wie Blenden und Raster oder Sonderanfertigungen in Absprache mit unseren Partnern und Kunden ermöglichen darüber hinaus punktgenaue Inszenierungen – im wahrsten Sinn des Wortes.

Begriffe wie Dark Sky und Insektenfreundlichkeit haben heute eine überaus große Bedeutung. Sie bestätigen uns in unserem Handeln, dass das Streben nach Lichteffizienz bei möglichst sparsamem und gezieltem Lichteinsatz der richtige Ansatz ist.

Herausforderung:
Die einzigartige Kuppel der Frauenkirche Dresden

Feingliedrige Lichtinszenierung der „steinernen Glocke“

Inszenierung:
Nachzeichnen architektonischer Details

Scheinwerfer mit fokussierter Lichtstärkeverteilung und Streulichtreduzierung verleihen Details von Bauwerken eine nachdrückliche Tiefe

Struktur:
Eine ausdrucksstarke Bühne für markante Effekte

Die Positionierung von Scheinwerfern hat entscheidenden Einfluss auf die Wechselwirkung von Licht und Schatten und somit auf das Ergebnis der Lichtinszenierung

Akzentuierung:
Skulpturen individuell wirken lassen

Die Inszenierung gelingt mittels gezielt eingesetzter Lichtstärkeverteilung, um die Aufmerksamkeit des Betrachters zu lenken

Fernwirkung:
Schloss Versailles aus dem Boden angestrahlt

Schloss Versailles: Zwei nahezu identische Leuchten erfüllen unterschiedliche Aufgaben am Bauwerk sowie im Park

Reflexion:
Architektur und Wege profitieren von gutem Licht

Indirektes Licht ermöglicht zusätzliche und angenehm weiche Beleuchtung umliegender Bodenflächen