Ergänzungsteile für runde Wandeinbauleuchten

Technische Daten

Für den Einbau von Leuchten in Mauerwerk oder Betonwände, die nachträglich verputzt werden, ist es sinnvoll, zu den Einbaugehäusen passende Einputzrahmen aus Aluminium.zu verwenden.

Für den Einbau von Leuchten in Mauerwerk oder Betonwände, die nachträglich verputzt werden, ist es sinnvoll, zu den Einbaugehäusen passende Einputzrahmen aus Aluminium zu verwenden.

Einbaugehäuse für den Einbau von Leuchten in gedämmte Fassaden. Geeignet für Dämmstärken von 120 bis 200 mm. Der modulare Aufbau und die Zusammenstellung der einzelnen Dämmelemente in Stufen á 20 mm ermöglichen eine flexible Anpassung an das Dämmsystem.

Eine umfangreiche Prüfung durch das Passivhaus Institut Dr. Wolfgang Feist bestätigt die wärmebrückenfreie Konstruktion. Die zusätzliche Erhöhung des regulären Wärmedurchgangskoeffizienten der Wand beträgt ΔU < 0,01 W/(m² · K).

Zum Einputzen des Gehäuses ist ein Einputzrahmen – wahlweise für den aufliegenden oder flächenbündigen Einbau der Leuchte – erforderlich. Einputzrahmen sind Ergänzungsteile und separat zu bestellen.

Für die Herstellung der Einbauöffnung ist es zweckmäßig, ein Einbaugehäuse zu verwenden.

Unsere Einbaugehäuse sind speziell auf BEGA Leuchten abgestimmt und ermöglichen einen technisch perfekten Einbau in Wände.

Für den Einbau von Leuchten in Mauerwerk oder Betonwände, die nachträglich verputzt werden, ist es sinnvoll, zusätzlich Einputzrahmen zu verwenden.