Hochleistungsscheinwerfer

Mit diesen Hochleistungsscheinwerfern haben wir ein neues Kapitel in unserer Scheinwerfergeschichte aufgeschlagen. Mit der flachen Bauform und einem Leuchtenlichtstrom von mehr als 40 000 Lumen setzt diese Baureihe in puncto Wirtschaftlichkeit und Effizienz neue Maßstäbe.

Ihre hohe LED- und Netzteil-Lebensdauer zeichnet diese Scheinwerfer ebenso aus wie ihr verschleißfreies optisches System. Für unterschiedliche Anwendungssituationen haben wir hocheffiziente Reflektoren mit breitstreuender oder bandförmiger Lichtstärkeverteilung entwickelt.

In den optischen Systemen dieser Scheinwerfer verwenden wir dauerhafte und nahezu alterungsbeständige Materialien wie Glas, Aluminium und Silikon.

Für diese Scheinwerfer stehen als Ergänzungsteile Blenden und Raster zur Veränderung der Lichtstärkeverteilung zur Verfügung. Sie können einzeln oder in Kombination eingesetzt werden. Bestellen Sie bitte Ergänzungsteile separat.

Technische Daten

Schutzart IP 67
BEGA Thermal Management®

Aluminiumguss, Aluminium und Edelstahl
Beschichtungstechnologie BEGA Unidure®
Sicherheitsglas
Reflektor aus eloxiertem Reinstaluminium
Befestigungsbügel mit 1 zentralen Bohrung Ø 22 mm und 2 Bohrungen Ø 9 mm
Abstand 80 mm

BEGA Ultimate Driver® · DALI-steuerbar
Leistungin vier Stufen manuell einstellbar

Die RGBW-Leuchten können über eine DALI-Farblichtsteuerung (DT 8, RGBWAF, xy) gesteuert werden.

20 Jahre Nachkaufgarantie für LED-Modul

Der in der Tabelle angegebene Leuchten-Lichtstrom und die Leuchten-Anschlussleistung können sich, bedingt durch den technischen Fortschritt, ändern. Die Datenblätter auf unserer Website geben für jede Leuchte Auskunft über die aktuellen Werte sowie über die LED-Lebensdauer und den Lichtstrom, bezogen auf die jeweilige Farbtemperatur.

Leuchtenfarbe Grafit

Planungsbeispiele ansehen

Reitanlage
In der gesamten Anlage muss die Beleuchtungsstärke auf dem Boden gleichmäßig verteilt sein, um Pferde und Reiter nicht durch wechselnde Hell-Dunkel-Bereiche bei ihrem Sport zu beeinträchtigen. Die Reithalle mit den Maßen 70 x 30 m wird mit Tiefstrahlern von der Hallendecke aus beleuchtet. Die Höhe des Dachs reicht von 6 bis 12 m. Auf der Bodenfläche werden 200 lx erreicht. Im Außenbereich illuminieren acht Scheinwerfer aus zwölf Metern Lichtpunkthöhe den Reitplatz mit 150 lx. Der Reitplatz hat eine Größe von 65 x 30 m. 

Historisches Bauwerk
Bei der Bauwerkinszenierung mit Scheinwerfern wird eine möglichst gleichmäßige Beleuchtung aller Seiten des Komplexes angestrebt. Daher bietet sich die Positionierung der Hochleistungsscheinwerfer in symmetrischer Ausrichtung an den Gebäudeecken an. Meist reicht dann eine Scheinwerferposition für zwei Gebäudeseiten. Die Scheinwerfer werden hierzu häufig mit Rastern oder Blenden versehen, um exakt nur das Bauwerk zu inszenieren. Es empfiehlt sich, die Leuchten auf Lichtmaste zu installieren, um Passanten vor störender Blendung zu schützen. Ergänzt wird die Illumination der Gebäude durch Fassadenscheinwerfer als durchgängiges Lichtband zur linearen Beleuchtung. Die endgültigen Scheinwerferstandorte und Leistungsstufen werden in der Regel erst nach einer vorherigen Probeanstrahlung festgelegt.

Sporthalle
In einer Sporthalle für Schulsportunterricht, Vereinstraining und -wettkämpfe ist eine Beleuchtungsstärke von 500 lx im Spielfeldbereich gefordert. Tribünen flankieren das Spielfeld. Für gutes Sehen werden 50 bis 100 lx Beleuchtungsstärke in diesen Bereichen benötigt. Mindestens 10 lx werden für die Sicherheitsbeleuchtung gefordert. Die gesamte Beleuchtung der 2100 Quadratmeter großen Halle erfolgt über ballwurfsichere Hochleistungsscheinwerfer mit einer Farbtemperatur von 4000 K. Wege und Treppen sind mit abgeblendeten Einbauleuchten ausgestattet. So wird eine Blendung der Sportler und Zuschauer ausgeschlossen.

Bildergalerie